Verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt

Lehrlogopädin & Speech Pathologist Ulrike Becker-Redding

Verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt

In der logopädischen Praxis gehört sie zu den seltenen Störungsbildern,
in der deutschsprachigen Literatur findet sie besonders in den letzten Jahren
zunehmend Beachtung: die kindliche Sprechapraxie oder synonym
verwendet die verbale Entwicklungsdyspraxie.
Diese kindliche Aussprachestörung zeigt sich besonders resistent gegenüber
den klassischen und auch aktuellen üblichen Therapieansätzen.

In der Fachliteratur, besonders aus dem anglo-amerikanischen Sprachraum,
finden sich einige wenige Ansätze zur Therapie bei Kindern, es fehlen oft
noch Studien zur Wirksamkeit der Verfahren.

Ziele:
In diesem Seminar soll zunächst das Störungsbild genau beschrieben und eingeordnet sowie differentialdiagnostisch erfassbar gemacht werden.
Weiter wird mit KoArt eine Methode zur Behandlung kindlicher Sprechapraxie vorgestellt, die zu den einzellautorientierten Ansätzen gezählt werden kann, allerdings auch Aspekte anderer Vorgehensweisen beinhaltet. Gerade in der Entwicklungsdyspraxie-Arbeit mit Kindern zeigt sich eine breite Varianz in Schwerpunkt und Ausprägungsgrad des Störungsbildes, was therapeutisch berücksichtigt werden muss, um entsprechende Effektivität zu gewährleisten. Das Seminar soll befähigen und Mut machen, diesem hartnäckigen Störungsbild auch schon bei sehr jungen Kindern kompetent entgegenzutreten. Bisher liegen zu diesem Verfahren ausführliche deskriptive Fallberichte mit Videodokumentation vor.

Lehrgänge

Verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt
Preis: 320€

Lehrgangs-Nr.: L22001
Referenten: BECKER-REDDING Ulrike

Datum:
21.01.2022 - 22.01.2022
Voraussetzungen: keine
Detailprogramm

Lehrgang buchen