Kindliche Aussprachestörungen – Modul 2: Kinder mit bereits überwundenen phonologischen Aussprachestörungen (ÜPhAS) in der Schuleintrittsphase – Fortsetzungs- und Fallseminar

Und das erwarten Sie im Kurs:

Kurzbeschreibung

Bei Kindern mit ÜPhAS sind übermäßig häufig Schwierigkeiten im Lese- Rechtschreiberwerb zu beobachten, da der Schriftspracherwerb unter anderem an den Vorläuferfähigkeiten andockt die bei Kindern mit konsequenten Phonologischen Störungen beeinträchtigt sind. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die ungestörte Entwicklung der phonologischen Bewusstheit und des Schriftspracherwerbs in der Schuleingangsphase. Zudem werden ausgewählte Untersuchungsverfahren zur Überprüfung der phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten vorgestellt. Schließlich werden Maßnahmen für die Therapie abgeleitet.