Dreidimensionale manuelle Fußtherapie

Dreidimensionale Fußtherapie

Dreidimensionale, manuelle Fußtherapie nach Zukunft-Huber – auf neurophysiologischer Grundlage

Frühbehandlung von Sichel-, Serpentinen-, Knickplatt-, Hacken- und Klumpfüßen

Die dreidimensionale, manuelle Fußtherapie auf neurophysiologischer Grundlage orientiert sich an der genetisch verankerten Bewegungsentwicklung speziell der funktionellen Fußentwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr und berücksichtigt dabei  die manualtherapeutischen Grundsätze. Das therapeutische Vorgehen setzt sich aus speziellen Mobilisations – und Dehngriffen mit anschließender Fixierung der erreichten Länge der verkürzten Muskulkatur mit der Fußbinde zusammen. Dieses Therapieverfahren kann die Gipsfixierung oft ersetzen und berücksichtigt gegenüber anderen klassischen Behandlungsmethoden die Bewegungsentwicklung des Säuglings.

Das Fußseminar ist markenrechtlich für Europa geschützt und bedarf einer Lizenz durch Frau Zukunft-Huber.

Buch
Der kleine Fuß ganz groß

-„Der kleine Fuß ganz groß“ 4. Auflage. Die neue, 4. Auflage wurde komplett überarbeitet und aktualisiert sowie um einige Fallbeispiele erweitert.

Urban & Fischer Verlag, Elsevier München ISBN 9 78-3-437-55083-6,,   2022

Lehrgänge