KPM (Klinisches Patientenmanagement)

Ausbildungsziele

Unser primäres Ziel mit dieser Weiterbildungsmaßnahme ist die Integration verschiedener Untersuchungs- und Behandlungskonzepte in ein umfassendes – und damit dem menschlichen Organismus entsprechendes – Management von Beschwerdesymptomen am Bewegungsapparat. 

Integration in unserem Sinne versteht die Vermittlung von physiologischen, biomechanischen und anatomischen Gemeinsamkeiten und Grundlagen sowie die Vermittlung von sinnvollen, effektiven und einfach zu erlernenden Untersuchungs- und  Behandlungsstrategien und -techniken aus verschiedenen Konzepten.

Die Integration umfasst die Konzepte:

  • Kaltenborn/Evjenth
  • Maitland
  • McKenzie
  • Mulligan
  • Cyriax
  • und Komponenten aus der parietalen und viszeralen Osteopathie sowie der energetischen und Reflextherapie und kann von uns bei Bedarf um effektive Konzepte erweitert werden.

Das Lehrteam der Kursreihe Klinisches Patientenmanagement (KPM) hat sich in den oben aufgelisteten Konzepten sorgfältig und über Jahre weitergebildet.

Diejenigen Strategien, Untersuchungs- und Behandlungstechniken, welche sich dann in der täglichen Praxis über viele Jahre als sinnvoll, effektiv und einfach zu erlernen erwiesen haben, werden nun in der Kursreihe Klinisches Patientenmanagement vermittelt, … eben

  • sinnvoll
  • effektiv und
  • einfach zu erlernen, weil …
  • das Bewährte aus den verschiedenen Konzepten vermittelt wird,
  • Mann/Frau braucht nicht verschiedene Konzepte zu erlernen, kein Dogmatismus,
  • effektiv ohne ständige Wiederholung von bereits Bekanntem,
  • Unterricht von erfahrenen Therapeuten/-innen und Lehrer/-innen,
  • angewandte Biomechanik, angewandte Physiologie und angewandte Anatomie in Kombination und Symbiose existieren,
  • Therapeuten/-innen und Kollegen/-innen als Team verstehen lernen,
  • komplexe Zusammenhänge (ganzheitliche Therapie) verstehen lernen,
  • Kausaltherapie statt Symptomtherapie erlernen.

Die Kursreihe Klinisches Patientenmanagement vermittelt den jungen Kollegen/-innen einen Überblick über die Inhalte der verschiedenen Konzepte. Damit kann der Therapeut/die Therapeutin zum einen bereits sehr schnell eine effektive Behandlung durchführen, zum anderen kann nach Abschluss dieser Weiterbildungsmaßnahme eine fundierte Entscheidung zur Vertiefung seiner/ihrer Kompetenzen in eine bewusst gewählte Richtung bzw. für eine bewusst gewählte Konzeption getroffen werden. Die Kursreihe Klinisches Patientenmanagement ermöglicht es selbst den Therapeuten/-innen, die bereits mehrere Fortbildungen absolviert haben, die erworbenen Kenntnisse in ein umfassendes und ganzheitliches Patientenmanagement zu integrieren und die Auswahl von Untersuchungs- und Behandlungstechniken gezielter auszuwählen.

Weiterbildungsaufbau und Weiterbildungsdauer

Die Lehrgangsreihe Klinisches Patientenmanagement KPM gliedert sich in

      4 Grundlagen-Lehrgänge (1 x 3 Tage und 3 x 4 Tage) - Reihenfolge frei wählbar, müssen aber als erstes absolviert sein, damit das notwendige Grundverständnis für die Umsetzung der Aufbau-Lehrgänge vorhanden ist.

      8 Aufbau-Lehrgänge (4 x 3 Tage und 4 x 4 Tage) - Reihenfolge frei wählbar

      8 Ergänzungs-Lehrgänge - können fakultativ gewählt werden

Insgesamt umfasst dieses Weiterbildungskonzept 44 Unterrichtstage oder 372 UE (ohne Ergänzungs-Lehrgänge).

 

Der Unterricht erfolgt in Theorie:Praxis = 40 : 60 Prozent. Die Vorlesungen und der praktische Unterricht erfolgt anhand klinischer Fallbeispiele.

Der Abschluß erfolgt durch praktische klinische Prüfung am Patienten mit dem Diplom "KPM - Klinisches Patientenmanagement".

Artikel+van+den+Berg_VPTMAGAZIN.pdf

NEU !!!  Fachbuch PHYSIOTHERAPIE FÜR ALLE KÖRPERSYSTEME, erschienen im Thieme Verlag, ISBN: 9783131748218

 

Feedbackbögen-Kommentare zum KPM Aufbaulehrgang "Schulter" / Leber Anfang Dezember 2017 mit Daniel SCHULZ:

* Wir können uns glücklich schätzen, dass Daniel sich in der Berufswahl für Physiotherapie entschieden hat, obgleich er als Komiker mindestens genauso begabt wäre.

* Sehr wertschätzend, umsichtig, stellte sich perfekt auf uns ein, hat eine ESELSGEDULD.

* Super!

* SMILEY

* Vortragender ist fachlich sehr kompetent und witzig.

* Guter "Fahrplan" für viszerale Befundung.

* Super - selten so einen spaßigen Kurs erlebt, bitte öfters diesen Vortragenden für Lehrveranstaltungen einplanen.

* Ich fand es sehr gut, dass jetzt auch am Ende ein Praxisbeispiel steht, mit dem man noch einmal selbständig die neu erlernte Thematik reflektieren kann.

 

 

     Produkte je Seite:
Anzeige:
4 |8 |16      



< 1 2 >
KPM Grundlagen: Energetische/Reflextherapie
Klinisches Patientenmanagement
465,00 €
Zum Lehrgang
Lehrgangs-Nr.:18010
von
25.01.2018
bis
28.01.2018
Es sind noch Plätze vorhanden zu den Lehrgangsdetails
KPM Grundlagen: Energetische Reflextherapie
Klinisches Patientenmanagement
465,00 €
Zum Lehrgang
Lehrgangs-Nr.:18011
von
11.10.2018
bis
14.10.2018
Es sind noch Plätze vorhanden zu den Lehrgangsdetails
KPM Grundlagen: Manualtherapeutische Konzepte
Klinisches Patientenmanagement
360,00 €
Zum Lehrgang
Lehrgangs-Nr.:18012
von
02.03.2018
bis
04.03.2018
Es sind noch Plätze vorhanden zu den Lehrgangsdetails
KPM Grundlagen: Manualtherapeutische Konzepte
Klinisches Patientenmanagement
360,00 €
Zum Lehrgang
Lehrgangs-Nr.:18013
von
05.10.2018
bis
07.10.2018
Es sind noch Plätze vorhanden zu den Lehrgangsdetails
KPM Grundlagen: Viszerale Osteopathie
Klinisches Patientenmanagement
465,00 €
Zum Lehrgang
Lehrgangs-Nr.:18014
von
03.05.2018
bis
06.05.2018
Es sind noch Plätze vorhanden zu den Lehrgangsdetails
KPM Grundlagen: Viszerale Osteopathie
Klinisches Patientenmanagement
465,00 €
Zum Lehrgang
Lehrgangs-Nr.:18015
von
08.11.2018
bis
11.11.2018
Es sind noch Plätze vorhanden zu den Lehrgangsdetails
KPM Grundlagen: Angewandte Physiologie
Klinisches Patientenmanagement
465,00 €
Zum Lehrgang
Lehrgangs-Nr.:18016
von
06.12.2018
bis
09.12.2018
Es sind noch Plätze vorhanden zu den Lehrgangsdetails
KPM Aufbau: Knie / Fuß, Niere - Blase
Klinisches Patientenmanagement
465,00 €
Zum Lehrgang
Lehrgangs-Nr.:18017
von
22.02.2018
bis
25.02.2018
Es sind noch Plätze vorhanden zu den Lehrgangsdetails
< 1 2 >