Desinfektion bereits beim Eingang

COVID-19: unsere Lehrgänge finden planmäßig statt

Stand: 19.10.2020

Liebe Teilnehmer/Innen,

Unsere Lehrgänge finden alle – wie geplant – statt. 

Natürlich passen wir uns an die von der Bundesregierung bekanntgegebenen Regelungen an

  • An allen Eingängen befinden sich kontaktlose Desinfektionsspender.
  • Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin erhält einen zugewiesenen Kursplatz, welcher sich mindestens 1 m Abstand von dem nächsten befindet.
  • Das Tragen des Mund- und Nasenschutzes ist im gesamten FBZ-Bereich – auch während des Unterrichtes – für jeden Teilnehmer verpflichtend.
  • Zum jetzigen Zeitpunkt erfolgt keine Pausenverpflegung durch das FBZ.
  • In den Toiletten befinden sich ausschließlich Wegwerfhandtücher.
  • Sämtliche Tischoberflächen, Türklinken, Schrankgriffe, Fensterklinken sowie Handläufe werden regelmäßig desinfiziert.
  • Die Räume werden mehrmals am Tag gelüftet.

Die TeilnehmerInnen werden darauf hingewiesen, die vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz empfohlene Präventivmaßnahmen einzuhalten:

  • Vor dem Lehrgang sind die TeilnehmerInnen verpflichtet bei ersten Krankheitszeichen (Fieber, Husten,..) die Lehrgangsorganisation zu informieren.
  • Es wird gebeten beim Betreten des Fortbildungszentrums einen Mund-Nasenschutz zu tragen sowie die Hände zu desinfizieren.
  • Ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen TeilnehmerInnen ist einzuhalten.
  • Der Pausenraum sollte nur möglichst kurz genutzt werden bzw. bei Mehrfachbelegung unserer Unterrichtsräume werden die Pausen im Raum vorbereitet.
  • Menschenansammlungen sollten vermieden werden.
  • Niesen und Husten ausschließlich in die Armbeuge.
  • Auf Händeschütteln ist gänzlich zu verzichten.

Alle unsere ReferentInnen werden über die Maßnahmen informiert und tragen zur Einhaltung bei.

Die Sicherheit unserer TeilnehmerInnen hat höchste Priorität !